WIDOS 6100 Stahl

DA 315 bis DA 630 mm | Baustelle | PE, PP | Stumpfschweißen | Manuell, Protokollierung, CNC

Kunststoffschweißmaschine Baustelle bis DA 630

Sie wollen eine sehr robuste Heizelement-Stumpfschweißmaschine für den Einsatz auf der Baustelle und im Graben für Rohre sowie Formteile von DA 315 bis DA 630? Dann ist die WIDOS 6100 Stahl die richtige Maschine für Sie.

Die extra robuste Stahlbauweise der WIDOS 6100 Stahl macht diese ganz besonders widerstandsfähig. Sie eignet sich für Rohre und Formteile aus PE und PP von DA 315 bis DA 630 und wird im alltäglich harten Einsatz auf der Baustelle und im Graben verwendet. Die Maschine hat auf der festen und der beweglichen Seite eine Doppelspanneinrichtung mit Schnellspannung. Diese wird auf 2 Wellen geführt. Für eine einfache und schnelle Montage bzw. Demontage beim Service sind die Hydraulikzylinder neben der Führungswelle verschraubt. Zum Anschluss an das Hydrauliksteuergerät befinden sich an der Maschine 2 flexible Schläuche mit Schnellkupplungen. Die Doppelspanneinrichtung ist mit dem Stahlrohruntergestell verschraubt. Das äußere feststehende Spannelement kann durch Entfernen von nur wenigen Schrauben leicht abgebaut werden um an schwer zugänglichen Stellen, z.B. im Schacht oder an der T-Stück-Abgangsseite, schweißen zu können. Durch Herausnehmen aus dem Untergestell kann die dann verbleibende Einheit als 3-Ring-Reparatur-Maschine eingesetzt werden. Die WIDOS 6100 Stahl ist somit eine 4-Ring- und eine 3-Ring-Maschine in Einem. Das Abschirmblech unter dem Schweißbereich schützt das Rohr vor Verschmutzung. Zum Spannen der kleineren Dimensionen sind durchmesserabhängige Spanneinsätze lieferbar. Zum leichten Ein- und Ausbringen des Heizelements und des Planhobels ist eine Aushebevorrichtung verfügbar. Die WIDOS Schweißmaschinen sind problemlos mit dem WIDOS SPA Schweißprotokoll-Aufzeichnungsgeräten nachrüstbar und auch in CNC-gesteuerter Ausführung lieferbar.

Mit der WIDOS 6100 als Stahlversion können Rohre und Formteile aus PE und PP geschweißt werden. Die WIDOS 6100 Stahl ist sehr stabil und extrem verwindungssteif. Somit kann auch unter schweren Bedingungen auf der Baustelle und im Graben gearbeitet werden. Mit der Hydraulikeinheit wird die rechte Doppelspanneinrichtung bewegt und die Fügekraft exakt gesteuert. Sie hat eine Nachdrückeinrichtung zum Unterstützen der Fügekraft während der Abkühlzeit und 2 Schnellkupplungen sowie ein analoges Manometer zur exakten Anzeige des Drucks. Wahlweise auch als geschlossenes Aggregat mit Stromverteilerleiste erhältlich. Der Planhobel hat einen Kettenantrieb im geschlossenen Aluminiumgehäuse und eine automatische Spanabfuhr nach außen. Die verwendeten Planhobelmesser sind beidseitig geschliffen und können somit mehrfach verwendet werden. Das antihaftbeschichtete Heizelement hat eine elektronische Temperaturregelung und ein Anschlusskabel mit CEKON-Stecker. Die Abreißvorrichtung für das Heizelement verhindert ein Kleben am Rohr nach dem Anwärmvorgang und ermöglicht somit ein einfaches Handling. Zum wärmegeschützten Abstellen des Heizelements und zum Einhängen des Planhobels steht ein Einstellkasten zur Verfügung.